fbpx
Allgemein

Klarstellung in eigener Buch-Sache, die ich meinem Ruf schuldig bin

Werte Blog-Leser, ich mache das eher ungern, muss aber in eigener Buch-Sache doch einige in diversen Medien veröffentlichte Berichte korrigieren. Auch wenn es aus welch PR-Gründen immer fälschlicher Weise so geschrieben wurde, so möchte ich hiermit klarstellen, dass die vor kurzem erschienene Biografie „Schröcksnadel“ (Seifert-Verlag, 250 Seiten, 25,95 Euro) eine Gemeinschaftsproduktion des Philharmoniker-Vorstandes a. D., Dr. Clemens Hellsberg, mit Josef Metzger ist, der die mit Original-Schröcksnadel-O-Ton-Erinnerungen gespickte Lebensgeschichte des Langzeit-Skipräsidenten in den Seiten 49 bis 161 (112 Seiten) aufgeblättert hat. Oder, um Fehlinterpretationen einen Riegel vorzuschieben, dass meine Person kein kleiner Helfershelfer für einen emeritierten großen Musiker, Historiker und Autor gewesen ist, sondern inklusive Bilderauswahl, Bildtexte und weiterer Bemühungen ein höchst aktiver Mitarbeiter des durch die Pandemie und andere Imponderabilien leider verzögerten Buch-Projektes war.

Ich finde persönlich auch, dass die gegensätzlichen Zugänge der Autoren und die durch persönliche Aussagen Schröcksnadels auch konträre Betrachtung seiner Person schlussendlich positiv waren und darum auch lesenswert sind. Dies ist alles, nur keine Antwort einer beleidigten Leberwurst, sondern die Reaktion auf eine ganz bewusst inszenierte, von ganz persönlichen Interessen gesteuerte, irreführende Darstellung dessen, was der Wahrheit entspricht. Auch wenn  mein Name auf dem Buch-Cover steht, den viele nicht kennen, so wurde ich ja schon fast als “Trittbrettfahrer” eines anderen  Autors verhöhnt. Und das, mit Verlaub, kann und darf ich frei von jeder Eitelkeit auf keinen Fall zulassen – auch wegen meiner Reputation als ehemaliger Langzeit-“Presse“-Sportchef und als aktuell aktiver Doyen der heimischen Sportjournalisten. In diesem Sinne hoffe ich auf ihr Verständnis für diese Klarstellung – und würde mich freuen, wenn ich meine werten Blog-Freunde auch zu einem Kauf des Schröcksnadel-Buches animieren könnte. 


 

1 Kommentar

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Meist gelesen

To Top

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen